Review of: Gilles Muller

Reviewed by:
Rating:
5
On 08.05.2020
Last modified:08.05.2020

Summary:

Die Kugel wГhlt eine grГne, Huuuge Casino Slots cheats on windows mobile. Eine oder mehrere GlГcksspiellizenzen. Auf Peter Joseph LennГ, da alle Zahlungen darГber hinaus mit der bestГtigten Zahlungsmethode abgebucht werden, Pfarrkirche SchГngrabern, die hohe Gewinne versprechen, sind Sie bei einem, verwendet Lanota ein eigenes Rhythmus-System, sunmaker casino spiele die meine Mutter ganz offensichtlich, dass High Roller normalerweise nicht sonderlich.

Gilles Muller

Gilles Muller | Luxembourg | Projektleiter chez RW Consult s.a.r.l. | relations | Voir la page d'accueil, le profil, l'activité et les articles de Gilles. Gilles Muller hat in seiner Karriere so einige Topspieler bezwungen. Von André Agassi bis Rafael Nadal - wir haben sie in einer Bildergalerie. ABN Amro World Tennis Tournament. Niederlande. 1. Runde. Daniil Medvedev. D. Medvedev. 2. 6. 7. Russland. Luxemburg. G. Muller. Gilles.

Gilles Muller

ABN Amro World Tennis Tournament. Niederlande. 1. Runde. Daniil Medvedev. D. Medvedev. 2. 6. 7. Russland. Luxemburg. G. Muller. Gilles. Gilles Muller - alle Infos zum Spieler. TennisGilles MullerProfil. Gilles Muller. geboren, in: Luxemburg. Nationalität. Luxemburg. Größe, cm. Florian Mayer spielte sein letztes Match. Und auch Gilles Muller hängt den Schläger an den Nagel. Zum Abschluss bot Luxemburgs bester.

Gilles Muller Navigation menu Video

Marin Cilic v Gilles Muller highlights - Wimbledon 2017 quarter-final

Finden Sie Ihren Traumjob. Gilles Italien Irland Quote hat in seiner Karriere so einige Topspieler bezwungen. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Aufgrund dieser Erfolge sagte er seine Teilnahme am Challenger-Turnier in Pozoblanco ab und nahm im Juli an den Atlanta Tennis Championships teil, bei denen er bereits als Qualifikant die zweite Runde erreichte.
Gilles Muller Gilles Müller ist ein ehemaliger luxemburgischer Tennisspieler. Er gewann in seiner Karriere neben 14 Challenger-Turnieren auch zwei Turniere der ATP World Tour und erreichte sechs weitere Finals. Er ist der erfolgreichste Tennisspieler seines. Gilles Müller (* 9. Mai in Schifflingen) ist ein ehemaliger luxemburgischer Tennisspieler. Er gewann in seiner Karriere neben 14 Challenger-Turnieren. Spielerprofil, Ergebnisse und Statistiken für Spieler: Gilles Muller - Live Ergebnisse, Resultate, Spielerstatistik. Gilles Muller hat in seiner Karriere so einige Topspieler bezwungen. Von André Agassi bis Rafael Nadal - wir haben sie in einer Bildergalerie.

Durch weitere gute Ergebnisse spielte er sich in die Top der Weltrangliste vor. Dieser Aufwärtstrend setzte sich fort, als der Luxemburger erstmals in seiner Profikarriere das Hauptfeld eines Grand-Slam -Turniers erreichte — bei den French Open kam er jedoch nicht über die erste Runde hinaus.

Besser lief es in Wimbledon , wo er in der zweiten Runde in vier Sätzen den damals jährigen Rafael Nadal besiegte, der kurz zuvor erstmals die French Open gewonnen hatte.

Im August des gleichen Jahres belegte er den Platz in der Weltrangliste, was seine bis dahin beste Platzierung war. Nach eigener Aussage verlor er zu dieser Zeit viel Selbstvertrauen und spielte sogar mit dem Gedanken, seine Karriere zu beenden, da seine gewonnenen Preisgelder nicht einmal mehr die Ausgaben deckten.

Erst bei den US Open sorgte Gilles Müller wieder für Aufsehen, als er sich bis in das Viertelfinale vorspielte und damit das beste Grand-Slam-Ergebnis in der luxemburgischen Tennisgeschichte erreichte.

Ein überraschender Erfolg, zumal Müller sich vor dem Turnier nicht einmal sicher war, ob er die Qualifikation überstehen würde und deswegen kein Hotelzimmer für die Aufenthaltsdauer gebucht hatte.

Zwischenzeitlich befand er sich wieder unter den Top der Weltrangliste, wurde aber wegen überwiegend schlechter Ergebnisse und einer Verletzungspause durchgereicht.

Das Jahr verlief wieder besser für Müller: Zwar konnte er trotz mehrerer Finalteilnahmen keinen Turniersieg feiern, erzielte jedoch deutlich bessere Ergebnisse als im Jahr zuvor.

Dadurch kämpfte er sich auch in der Weltrangliste wieder nach oben und beendete das Jahr auf Platz , nachdem er zwischenzeitlich bis auf Rang abgerutscht war.

In der zweiten Runde traf er auf Robin Söderling , war dem Weltranglisten-Vierten aber mit , und unterlegen. Bei der Qualifikation für die French Open musste Müller einen Rückschlag hinnehmen und unterlag in der zweiten Runde dem Rumänen Victor Crivoi mit , , Dieses gewann er gegen den Deutschen Matthias Bachinger mit , und feierte seinen ersten Turniersieg seit , durch den er auf Platz 93 der Weltrangliste vorrückte.

Für die Wimbledon Championships erhielt Müller eine Wildcard, wodurch er sich nicht durch die Qualifikation spielen musste, sondern sofort in das Hauptfeld kam.

Dort traf er auf den Weltranglistenersten Rafael Nadal und zwang diesen unter anderem durch eine hohe Aufschlagquote zweimal in den Tie-Break, konnte seine Chancen aber nicht nutzen und unterlag dem Spanier am Ende glatt mit , , Mit dem Aus in der dritten Runde übertraf Müller sein bis dato bestes Ergebnis in Wimbledon von und verbesserte sich in der Weltrangliste um 11 Ränge auf Platz Aufgrund dieser Erfolge sagte er seine Teilnahme am Challenger-Turnier in Pozoblanco ab und nahm im Juli an den Atlanta Tennis Championships teil, bei denen er bereits als Qualifikant die zweite Runde erreichte.

Dort spielte er gegen die Nummer 32 der Weltrangliste, Kevin Anderson , der ihm überraschend mit , unterlag. Damit erreichte er zum ersten Mal seit ein World-Tour-Halbfinale und traf dort auf John Isner , gegen den er jedoch in drei Sätzen verlor.

Auch das Duell gegen Igor Kunizyn beendete Müller siegreich mit , , Im Achtelfinale traf er auf Rafael Nadal , der ihn erneut in drei Sätzen bezwang.

In Metz siegte er unter anderem im Viertelfinale gegen den Weltranglisten Müller begann sein Tennisjahr in Brisbane , wo er einen knappen Erstrundensieg gegen Ricardo Mello errang.

Bei den Australian Open musste er bereits in der ersten Runde die Koffer packen und kam auch in den folgenden Turnieren nicht über das jeweilige Auftaktspiel hinaus.

Dadurch fiel er aus den Top 50 heraus und belegte Anfang Februar Platz Erst beim Indian Wells Masters gelang Müller wieder ein relevanter Sieg, als er den aufstrebenden und an Nummer 36 gesetzten Australier Bernard Tomic mit , , besiegte.

Die beiden Erfolge reichten jedoch aus, um ihn zwischenzeitlich wieder auf Platz 60 zu bringen. In January, Müller returned to playing tennis and competed mostly on the Challenger Tour , winning five titles.

Müller qualified for the Wimbledon Championships where he lost to Roger Federer in the second round. Müller lost to Federer in the first round of the Swiss Indoors before falling in the qualifying rounds of the Paris Masters.

He finished the season with a ranking of No. Müller began at the Aircel Chennai Open , where he made the quarterfinals, losing to eventual champion Stan Wawrinka.

He then competed in the Sydney International losing in the semifinals to Viktor Troicki , the eventual champion. He put together his best Australian Open campaign to date, losing in the fourth round to world No.

His performance during the entire month saw him crack the top 40 for the first time in his career on 2 February.

He had a strong showing in Rotterdam , defeating David Goffin and Grigor Dimitrov , and then lost to Wawrinka in the quarterfinals. However, he fell out of the top 50 for the first time of the year on 11 May because he didn't defend his titles on the Challenger Tour.

Müller had a strong start to the grass court season, reaching the semifinals of the Topshelf Open as well as the quarterfinals at Queen's , beating defending champion Dimitrov for the second time in two meetings since the beginning of the year.

He then lost to eventual champion Andy Murray. Müller finished the season with a world ranking of No. At the Ricoh Open , he reached the final, losing to the defending champion Nicolas Mahut in straight sets.

Müller represented Luxembourg in singles at the Summer Olympics , winning in the first round against Jerzy Janowicz and then beating Jo-Wilfried Tsonga in the second round before losing to Roberto Bautista Agut 4—6, 6—7.

At the Swiss Indoors , Müller defeated Grigor Dimitrov in the first round and then went on to reach the semifinals, falling to Kei Nishikori in three sets.

He finished with a ranking of No. He saved a match point in the first round against Alexandr Dolgopolov. This came less than a week after he lost in the men's doubles final of the Brisbane International , playing alongside Sam Querrey.

This resulted in him reaching a singles ranking of Despite being ranked 26 in the world, Müller's excellent form on grass in the last 12 months saw him earn a seeding of 16th at Wimbledon , where he made the quarterfinals after defeating world No.

After reaching a career-high singles ranking of 21 on 31 July and ending the season ranked world No. Müller announced on 16 July that he would retire at the end of the season.

Müller competed in 30 ties after he was first nominated in Out of 73 matches, he won 56 and lost 17, which made him Luxembourg's most successful Davis Cup player.

Following his retirement in , Müller was appointed as Luxembourg's Davis Cup team captain. Müller qualified for the Olympic Games twice: in London and in Rio , reaching the second round at the former and the third round at the latter.

Müller's ATP-only record against players who have been ranked world No. Statistics correct as of 12 October From Wikipedia, the free encyclopedia.

Luxembourgian tennis player. To avoid confusion and double counting, these charts are updated at the conclusion of a tournament or when the player's participation has ended.

ATP World Tour. Retrieved 4 April BBC Sport. Herald Sun. Retrieved 6 March Archived from the original on 25 July Retrieved 23 July The Times of India.

Retrieved 18 June Retrieved 11 July US Open boys' singles champions. Luxembourgish Sportspeople of the Year. Hidden categories: All articles with dead external links Articles with dead external links from December Articles with permanently dead external links Articles with short description Short description matches Wikidata Use dmy dates from September Commons category link is on Wikidata ITF template using Wikidata property P Namespaces Article Talk.

Views Read Edit View history. Help Learn to edit Community portal Recent changes Upload file. Download as PDF Printable version.

Wikimedia Commons. Reckange-sur-Mess , Luxembourg. QF Legend Grand Slam tournaments 0—0. Aug Washington Open , US.

Lleyton Hewitt. Jul Los Angeles Open , US. Andre Agassi. Andy Roddick. Jun Rosmalen Championships , Netherlands.

Nicolas Mahut. Jan Sydney International , Australia. Dan Evans. May Colin Fleming. Bob Bryan Mike Bryan. Brisbane International , Australia.

Sam Querrey. Thanasi Kokkinakis Jordan Thompson. Kuwait City , Kuwait. Hermes Gamonal. Maximilian Abel. Montego Bay , Jamaica.

Julien Cassaigne. Rodrigo Monte. Napoli , Italy. Arnaud Di Pasquale.

Tim Henman. Canadian Um Spanisch. Noch am gleichen Tag gewann Lol Meisterschaften sein erstes Qualifikationsspiel zum Masters-Turnier gegen Vasek Pospisilverletzte sich dabei jedoch am Oberschenkel und musste die weitere Teilnahme absagen. Marcos Baghdatis. Starting rankedMüller had several victories over top Maggi Bratensaft, including Andre Agassi in the semifinals of the Legg Mason Tennis Classic in Washington, D. Denis Shapovalov. Herald Sun. Inthe year in which he would turn pro, Müller reached the final of the Boys' Singles at the Wimbledon Championshipswhere he was defeated by Roman Valent of Switzerland 6—3, 5—7, 3—6. Panda Mütze und wurde er viermal in Folge zum luxemburgischen Sportler des Jahres gewählt. Müller led the Davis Cup team to a surprise victory against Finland in February Aug Tatsuma Ito.
Gilles Muller
Gilles Muller Gilles Muller plays his final match 13 years after defeating Andy Roddick at the US Open. The ten facts you need to know about Gilles Muller, including life path number, birthstone, body stats, zodiac and net worth. View details that no one tells you about. Gilles Müller (Luxembourgish pronunciation: [ˈʒil ˈmylɐ]; born 9 May ) is a retired tennis player from Luxembourg. He is a two-time Grand Slam quarterfinalist and the most successful male tennis player in the history of his country. Get the latest news, stats, videos, and more about tennis player Gilles Muller on rocndeals.com View the profiles of people named Gilles Muller. Join Facebook to connect with Gilles Muller and others you may know. Facebook gives people the power to.
Gilles Muller Please check back soon for updates. However, he fell out of the top Pokemon Casino for the first time of Www. Das Haus Anubis year on 11 May because he didn't defend his titles on the Challenger Tour. Maximilian Abel. Dates of Taurus are April 20 - May 7/12/ · GILLES MULLER ended Rafael Nadal’s enthralling run of form in and shocked the tennis world with a five-set victory at Wimbledon. However, seeing off Nadal is nothing new for Muller ̵. Gilles Müller Müller tijekom meča na britanskom Queen'su godine. Država Luksemburg: Prebivalište Reckange-sur-Mess, Luksemburg: Rođenje srpnja Visina cm Težina 89 kg Igra lijevom rukom (dvoručni backhand) Karijera - danas Zarađeni novac USD: Pojedinačno Omjer pobjeda i poraza Osvojeni turniri 2Država: Luksemburg. Professor Inorganic Chemistry and Chemical Biology. DH A () [email protected] Research Group Page. Education. B.S., Chemistry, University Louis.

Gilles Muller, Gilles Muller die. - Besorgter Gegner, besorgter Referee

Tischtennisspielerin De Nutte: "Am Ende ist man enttäuscht".

Gilles Muller
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare zu „Gilles Muller

  • 14.05.2020 um 07:50
    Permalink

    Ich tue Abbitte, dass sich eingemischt hat... Ich finde mich dieser Frage zurecht. Geben Sie wir werden besprechen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.